Neue Verwaltung

Datenschutzhinweise / Cookies

 16. Kongress neueVerwaltung

Der Kongress neueVerwaltung spiegelt die umfassende IT-gestützte Modernisierung der öffentlichen Verwaltung in Bund, Ländern und Gemeinden wider. Treibender Faktor ist dabei die rapide wachsende Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnik für die Stuktur und Zusammenarbeit in der öffentlichen Verwaltung. Das Internet hat in sehr kurzer Zeit seinen Siegeszug angetreten und bei den Bürgern und in der Wirtschaft die Erwartung gestärkt, dass die öffentliche Verwaltung ihre Dienstleistungen auf allen Ebenen digital anbieten muss. Zugleich sollen die Abläufe in der Verwaltung effizienter werden.

Allerdings haben sich viele Lösungen als komplex herausgestellt: Weiter

 

Schirmherr des 16. Kongresses neueVerwaltung

Volker Bouffier

Hessischer Ministerpräsident

 

Grußwort

Damit die Verwaltung ihre Qualitätsstandards halten kann, muss sie sich also stetig weiterentwickeln. Wie die Verwaltungsmodernisierung erfolgreich umgesetzt werden kann, muss mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen offen diskutiert werden. Ein Kongress wie dieser kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.

Mehr

Veranstalter, Hauptsponsor und Veranstaltungsort:

sb_veranstalterlinks.img.alt.dbb
sb_veranstalterlinks.img.alt.post
sb_veranstalterlinks.img.alt.ccl

Der Kongress neueVerwaltung findet seit fünfzehn Jahren jährlich im Congress Center Leipzig statt. Er widmet sich dem Generalthema eGovernment mit wechselnden Schwerpunkten und ist der größte Kongress seiner Art im deutschsprachigen Raum. Er wird von der dbb akademie, der Bildungseinrichtung des dbb beamtenbund und tarifunion, veranstaltet. Auf der neuenVerwaltung treffen Führungskräfte und Entscheider, Innovatoren und Personalvertreter,  Projektleiter, eGovernmentbeauftragte und Datenschützer regelmäßig zum Erfahrungsaustausch zusammen.

Nach oben