Neue Verwaltung

Datenschutzhinweise / Cookies

 

Volker Bouffier

Hessischer Ministerpräsident

Grußwort zum 16. Kongress neueVerwaltung

Damit die Verwaltung ihre Qualitätsstandards halten kann, muss sie sich also stetig weiterentwickeln. Wie die Verwaltungsmodernisierung erfolgreich umgesetzt werden kann, muss mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen offen diskutiert werden. Ein Kongress wie dieser kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Ich wünsche dem Kongress einen guten Verlauf. Mehr

Veranstalter

Hauptsponsor

Kongressort

Sonderforum i4: Bürgerdialog der Bundesregierung

Was macht Lebensqualität in Deutschland aus? Was bedeutet es, gut zu leben?

Über diese Fragen möchte die Bundesregierung mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Alle sind herzlich eingeladen, sich an der offenen Diskussion zu beteiligen – in landesweiten Bürgerdialogen und online. Die Ergebnisse der Bürgerdialoge werden mit Unterstützung unabhängiger Wissenschaftler ausgewertet. Die gewonnenen Erkenntnisse münden in einen Bericht, der über Stand und Entwicklung der Lebensqualität in Deutschland Auskunft gibt.

Moderation: N. N. Bundeskanzleramt

Mittwoch 3. Juni 2015 von 09:00 bis 11:30

 

Cornelia Rogall-Grothe

Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik

"Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Behörden sind die Wissens- und Leistungsträger der Verwaltung. Der Erfolg hängt wesentlich von ihrer Motivation und Kompetenz ab. Ihnen muss die Möglichkeit zur Personalentwicklung, zu lebenslangem Lernen und insbesondere auch zur Aktualisierung der notwendigen IT-Kompetenzen gegeben werden. Dies gilt auch und besonders für Führungskräfte."
(Aus dem Grußwort zum 15. Kongress neueVerwaltung, am 6.5.2014) 

Kongresspartner

 

 

B4 Partnerforum Vitako

Digitalisierung der Verwaltung:
Und das Glas ist auch halb voll!

Im Vitako-Forum wollen wir mit Ihnen sowohl einen wertschätzenden Blick auf die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung werfen (Status quo) als auch darüber diskutieren, wie wir noch schneller noch besser werden können – zum Nutzen von Bürgern und Unternehmen, zum Nutzen der öffentlichen Verwaltung und des Gemeinwesens insgesamt.

Wo können wir anknüpfen, sprich wo können wir Stärken stärken? Wo müssen wir noch Basisinfrastrukturen auf- bzw. ausbauen, um den digitalen Wandel schneller und vor allem intensiver vorantreiben zu können? Mehr

Teilnehmende:
Dr. Rolf Beyer, Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg
Prof. Dr. Andreas Engel, Stadt Köln
Reinhold Harnisch, Kommunales Rechenzentrum, Lemgo
Manfred Pasutti, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Berlin

Moderation: Dr. Marianne Wulff, Vitako

Mittwoch, 3. Juni 2015, 9.30 – 11.00 Uhr

E3 Partnerforum Bundesministerium des Innern

E-Government mit eID-Funktion
Sachstand, Best Practice-Beispiele und Ausblick

Referenten aus verschiedenen Bundesländern mit erfolgreichen Praxisbeispielen

Moderation: Frank-Rüdiger Srocke, Referent, Bundesministerium des Innern

Dienstag 2. Juni 2015 von 17:30 bis 19:00

Forum Partnerland Hessen D2

Digitales Hessen

Das E-Government-Gesetz im Land Hessen unter besonderer Berücksichtigung der IT-Sicherheit

Referenten: Lars Bostelmann Referatsleiter IT-Recht, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Dr. Wolfgang Denkhaus, Referent, IT-Recht und Grundsatzfragen der IT, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Genial einfache und tatsächlich einfach geniale Qualitätssicherung der SAP-Personalabrechnung in Hessen mit dem HCM-Revisor

Referent: Stefan Spieldenner, Teamleiter Entwicklung im Fachbereich Personalabrechnung des Hessischen Competence Centers für neue Verwaltungssteuerung (HCC) in Wiesbaden

Dienstag 2. Juni 2015 von 14:45 bis 16:15

Kommune 2.0 - Sicherheitsforum B1

Vernetzte kommunale Sicherheit

Keynote:
Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a. D.

Impulsreferate:
Bürgermeister Gert Klaus
Stadt Schieder-Schwalenberg und Vorsitzender des Gemeinsamen IT-Lenkungsausschusses der kommunalen Spitzenverbände NRW

Margot Heimfarth
Securion Rheinland-Pfalz GmbH, Beratungsgesellschaft der kommunalen Spitzenverbände Rheinland-Pfalz zu Fragen der Informationssicherheit

Dr. Harald Niggemann
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Thomas Weber
Direktor der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD)

Moderation:
Wolfgang Scherer, Kommune 2.0 e. V. Mehr

16. Kongress neueVerwaltung

Der Kongress neueVerwaltung spiegelt die umfassende IT-gestützte Modernisierung der öffentlichen Verwaltung in Bund, Ländern und Gemeinden wider. Treibender Faktor ist dabei die rapide wachsende Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnik für die Stuktur und Zusammenarbeit in der öffentlichen Verwaltung. Das Internet hat in sehr kurzer Zeit seinen Siegeszug angetreten und bei den Bürgern und in der Wirtschaft die Erwartung gestärkt, dass die öffentliche Verwaltung ihre Dienstleistungen auf allen Ebenen digital anbieten muss. Zugleich sollen die Abläufe in der Verwaltung effizienter werden.

Allerdings haben sich viele Lösungen als komplex herausgestellt: Weiter

Der Kongress neueVerwaltung findet seit fünfzehn Jahren jährlich im Congress Center Leipzig statt. Er widmet sich dem Generalthema eGovernment mit wechselnden Schwerpunkten und ist der größte Kongress seiner Art im deutschsprachigen Raum. Er wird von der dbb akademie, der Bildungseinrichtung des dbb beamtenbund und tarifunion, veranstaltet. Auf der neuenVerwaltung treffen Führungskräfte und Entscheider, Innovatoren und Personalvertreter,  Projektleiter, eGovernmentbeauftragte und Datenschützer regelmäßig zum Erfahrungsaustausch zusammen.

Nach oben